antimuseum (english+german)
antimuseum

The patent-office is an anachronistic fortress of the polarity of art and technology. The main aim of its complicated system of rules and terminology is to limit the patent information to the mere technique and to prevent any cultural statement. The polarisation of art and technology is a necessary condition for technical progress: It frees technology from questions of making sense and of existence. Since the early days of burgeois society, this has become the task of culture, which, in turn, is freed from its responsiblity for the effects of technology. But the scientific and the technological worlds, and the worlds of art and culture are in fact communicating social constructions that equally interact with political discourses, streams of thought, and changes of paradigms.

If the polarised hierarchies of hi-tech and hi-art continously persist than this is probably due to a progressive-conservative coalition of both technocrats and people working in culture, who commonly fear for their long-established positions.




antimuseum

Das Patentamt ist eine anachronistische Trutzburg der Polarität von Kunst und Technik. Sein kompliziertes Regel- und Sprachwerk zielt darauf ab, die Patentinformation auf das rein Technische zu beschränken und jede kulturelle Äusserung zu verhindern. Die Polarisierung von Kunst und Technik ist eine notwendige Bedingung für den technischen Fortschritt: Sie befreit die Technik von Sinn- und Daseinsfragen. Diese Aufgabe, die seit den Anfängen der bürgerlichen Gesellschaft der Kultur zufällt, entbindet die Kultur von der Verantwortung gegenüber Auswirkungen der Technik. Die wissenschaftlichen, technischen Welten und die Welten der Kunst und Kultur sind aber kommunizierende soziale Konstrukte, die sich gleichermaßen auf Diskurse, politische Strömungen und Paradigmenwechsel reagieren und wirken.

Wenn weiterhin an den polarisierten Hierarchien von hi-tech und hi-art festgehalten wird, dann liegt das vermutlich an einer fortschrittskonservativen Koalition aus Kulturleuten und Technokraten, die gemeinsam um ihre eingesessenen Positionen fürchten.

christoph keller